Website zum Andenken an
die Antifaschistin, Schriftstellerin, Historikerin
Liselotte Welskopf-Henrich
und ihren Ehemann Rudolf A. Welskopf

Prof

Prof. Liselotte Welskopf-Henrich
1901 - 1979

Am 15. September 2017 wäre Liselotte Welskopf-Henrich 116 Jahre alt geworden. Sie starb am 16. Juni 1979 während eines Erholungsurlaubs in Garmisch-Partenkirchen im Alter von 78 Jahren, nur fünf Monate nach dem Tod ihres Ehemannes.
Ihr Leben und ihre Werke sind nach wie vor für viele Menschen von lebhaftem Interesse. Darum hat ihr Sohn Dr. Rudolf Welskopf auf den folgenden Seiten Informationen über die bekannte Schriftstellerin und Wissenschaftlerin zusammengestellt.
Außerdem finden Sie Bilder und Portraits aus ihrer Kindheit bis ins hohe Alter, Links zu Verlagen, die heute ihre Werke publizieren bzw. zu Antiquariaten, sowie Texte über sie und von ihr. Hauptsächlich ist es der Palisander-Verlag in Chemnitz, der heute ihre Romane und Erzählungen sowohl in schönen Print-Ausgaben als auch als e-books bietet.

Ihr autobiographischer Roman "Jan und Jutta" wird seit 2002 neu aufgelegt (BS-Verlag Rostock).
Ein Band mit Beiträgen zu der Konferenz "Elisabeth Charlotte Welskopf und die Alte Geschichte in der DDR", herausgegeben von Frau Prof. Dr. habil. Isolde Stark, ist im Jahre 2002 erschienen (Franz Steiner Verlag, Wiesbaden). 
Die auf ihr schriftstellerisches Werk fokussierte Biografie von Erik Lorenz "Liselotte Welskopf-Henrich und die Indianer" erscheint seit 2010 im Palisander-Verlag.
Besonders erfreulich: eine neue Auflage der Pentalogie "Das Blut des Adlers" ist im Palisander Verlag erschienen. Außerdem bereitet der Verlag eine neue Print-Ausgabe der "Söhne der Grossen Bärin" vor; derzeit sind diese Bände dort als e-book erhältlich.
Weitere Informationen, Links, Bilder und Texte finden Sie auf den folgenden Seiten, die in nächster Zeit aktualisiert werden: 

 

Persönliches, Familie

Aktuelles, Publikationen

Welskopf-Henrich über sich

Eine Würdigung

Veranstaltungen, Medienecho

Bildergalerie

Lebenslauf

Bibliographie Belletristik

"Die Indianer, meine Mutter und ich"

Ihr Ehemann, der Widerstandskämpfer
Rudolf August Welskopf

Wissenschaftliche Werke

Text aus "Jan und Jutta"

Impressum - Dr. Rudolf Welskopf

Links zu Verlagen, Literatur usw.

Bei facebook