Indianisches

Ausgaben
„Indianerbücher“ von und über Liselotte Welskopf-Henrich

In den Jahren 1963 bis 1974 besuchte Liselotte Welskopf-Henrich mehrfach Kanada und die USA. Dort lernte Sie John Okute Sica kennen und bekam nach dessen Tod Tod das Manuskript zu Das Wunder vom Little Bighorn. Okute: So nennt sie dann den uralten Indianer, der von den Blue Mountains kommend, seinen Nachfahren in der Pine Ridge Reservation in den Badlands zu Hilfe kommt.